Bleiben
Sie auf dem Laufenden!

Bürger*innen-Werkstatt wird verschoben

Die für kommenden Samstag, 20. November, geplante "Bürger-Werkstatt" zur Gestaltung des Osterather Entwicklungsgebiets Kalverdonk wird verschoben. Das hat der Verwaltungsvorstand um Bürgermeister Christian Bommers heute entschieden. Ausschlaggebend für die Entscheidung war die sich aktuell weiter verschlechternde Corona-Lage. "Ich bedauere das sehr, weil wir zuletzt mit zahlreichen Interessierten vielversprechend in den öffentlichen Planungsprozess eingestiegen sind", so Bommers. "Dennoch haben wir uns einhellig entschieden, Vorsicht walten zu lassen." Vorgesehen ist, die Werkstatt nach Möglichkeit Ende Januar nachzuholen.

Weitere Informationen:

Jennifer Boländer
0211 54238-315 
info@baulandentwicklung-kalverdonk.de